Was Sie selber bei Schlafstörungen tun können

Schlaf gut und träum‘ was Schönes! An diesen Satz aus der Kindheit erinnern sich sicherlich viele Menschen und verbunden mit dem beruhigenden Kopfstreicheln der Mutter waren wir schneller eingeschlafen, als wir es damals wollten.   Männer und Frauen schlafen mit zunehmendem Alter schlechter. Leider schreibt das Leben andere Geschichten. Sowohl Männer als auch Frauen schlafen mit zunehmendem Alter schlechter. Der schlechte Schlaf orientiert sich geschlechtsspezifisch an kritischen Lebensphasen wie Klimakterium bei Frauen bzw. Rentenalter bei Männern. Wobei generell wesentlich mehr Frauen unter Schlafstörungen leiden als Männer.Eine Metaanalyse (Ohayon 2004) von 65 Studien und 3577 Patienten im Alter von 5 –102 Jahren erhob die altersspezifischen...